Pro Boize Boize
Rasenschnitt gehört nicht ins Wasser !
Artikel vom 15.6.2005 in der SVZ/ Hagenower Kreisblatt
Boize
Renaturierung
Pflanzenmahd
Fliessgewässerschutz
Boizenburg
Wasserrahmenrichtlinie
Pro Boize
Boizenburg
Boizenburg
Boizenburg
Sportangler √§rgern sich √ľber einige Kleing√§rtner

Boizenburg (pm) ‚ÄĘSeit Jahren hat sich die Unsitte verbreitet, nach dem Rasenm√§hen das Schnittgut einfach im Wallgraben, F√§rbergraben oder in der Boize zu entsorgen.
Auch Gartenabfälle und sonstiges Schnittgut wird immer öfter so beseitigt.
Einige Gartenbesitzer ergreifen auch immer wieder gern die Gelegenheit, bei einer Böschungsmahd seitens des StAUN oder der Stadt ihre Abfälle "unauffällig" mit zu entsorgen.

Die Mitglieder vom Sportanglerverein (SAV) Boizenburg e.V. möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es sich dabei um strafbare Delikte handelt, die in Zukunft auch zur Anzeige gebracht werden.
Dies gilt ebenso f√ľr die Ablagerung solcher Abf√§lle im direkten Uferbereich.
Gerade im Sommer entsteht erheblicher Schaden an Fisch und Fauna der Gewässer, da das verfaulende Mähgut den Sauerstoffhaushalt des Gewässers empfindlich stört.
Ein schönes Bild ist es auch nicht, wenn ständig altes Obst, Blumen-und Pflanzenschnitt herumtreibt.

Gerade zum Stadtjubiläum vermitteln solche Bilder keinen guten Eindruck. Die Sportangler appellieren daher an die Vernunft der Gartenbesitzer. Auch Rasenschnitt lässt sich kompostieren, wenn man es richtig macht. Somit wäre mit dem Schnittgut sogar ein Nutzen zu erzielen.

In Boizenburg gibt es, neben der Kompostierung auf dem eigenen Grundst√ľck und der Biotonne, noch zwei M√∂glichkeiten: Die GLP aus Hagenow, Tel. 0 38 83/61 83 90, unterh√§lt eine Kompostieranlage in Schwartow, an der Waldstra√üe. Die Firma Nieder nimmt Kompostiergut im Gewerbegebiet, G√ľlzestr. 2, an. Es kann kostenfrei von Privathaushalten und Kleingewerbe angeliefert werden. Die maximale Anliefermenge entspricht einer Kofferraumladung bzw. einem kleinen Anh√§nger voll.

Anmerkung:
Die Kompostieranlage in Schwartow existiert nicht mehr.
Stattdessen wird eine solche Anlage inzwischen in der Schwartower Stra√üe auf dem Gel√§nde des alten Kl√§rwerks in Boizenburg betrieben. (gegen√ľber der Tankstelle ist die Einfahrt)

(Info vom Baubezirk Boizenburg)

Solche Anblicke möchte man nicht mehr sehen.
Zur√ľck zum Seitenanfang